AKTUELLES

Warnwestenpflicht für PKW ab 1. Juli 2014

Auch im Urlaub sicher unterwegs mit Warnweste an Bord! (Bild: ADAC)

Deutschland schließt sich dem Vorbild der meisten europäischen Nachbarländer an. Spätestens ab 1. Juli 2014 muss in jedem Fahrzeug eine Warnweste mitgeführt werden. Nach §53a Abs.2 STVZO sind davon alle Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Zugmaschinen und Omnibusse, nicht jedoch Motorräder betroffen.

Die Warnwesten müssen der europäischen Norm EN471 entsprechen, d.h. fluoreszierend orange-rot, orange oder gelb sein und im unteren Bereich der Rück- und Vorderseite über zwei reflektierende Streifen verfügen.

Bisher gab es in Deutschland aufgrund berufsgenossenschaftlicher Vorschriften nur für gewerblich genutzte Fahrzeuge - dazu zählen auch Dienstwagen - eine Warnwestenpflicht. Anders als bei privaten Fahrzeugen sind hier jedoch zwei Warnwesten vorgeschrieben, wenn die Fahrzeugbesetzung in der Regel aus zwei Personen besteht. Eine Warnwestenpflicht besteht derzeit auch in Belgien, Frankreich, Italien, Kroatien Luxembur, Norwegen, Österreich, Portugal, Slowenien, der Slowakei, Spanien u. Ungarn.

Holen Sie sich beim nächsten Besuch in unserer Werkstatt die erforderliche Warnweste zu Ihrer Sicherheit!

 

 

 

Zurück